Anzeige

DDR Sprüche

Sprüche und Witze zum Thema DDR

Finde einen lustigen Spruch aus der Kategorie DDR.

Anzeige

Können Männer Kinder bekommen? Eigentlich nicht. Aber fragen Sie man bei der DDR-Führung nach, die machen für West-Devisen eigentlich alles...

Ein US-Bankier ist beim DDR-Finanzminister eingeladen und sieht im Hof des Ministeriums große Mengen Gold rumliegen. Erstaunt sagt der Amerikaner zum Gastgeber: "In meiner Heimat ist Gold ein sehr kostbares Gut. Es befindet sich in Fort Knox, ist umgeben mit einer fast unüberwindlichen Betonmauer, von Wachtürmen, Minen und Stacheldraht und wird von Hunden und Soldaten bewacht!" "Sehen Sie", antwortet der DDR-Minister, "das ist eben der Unterschied zwischen ihrem System und unserem. Bei uns ist der Mensch das kostbarste Gut!"

Selbstverständlich hat jeder in unserer DDR das garantierte Recht und die Freiheit, stets frei und offen zu sagen, was er denkt. Aber ebenso selbstverständlich ist es doch, daß jeder niemals etwas denkt, was er nicht frei und offen sagen darf!

Auf einem internationalen Madizinerkongress werden Mandeloperationen durchgeführt. Die seitens der Amerikaner dauert 20 Minuten, die der Franzosen 30 Minuten, die seitens der DDR-Ärzte hingegen 8 Stunden. "Sie müssen das verstehen", räumen sie beschämt ein, "wir müssen rektal ran. Bei uns macht doch keiner den Mund auf..."

Anzeige

Die politische Schulung der Bevölkerung ist in der DDR kostenlos. Sie ist aber für gewöhnlich auch völlig umsonst...

Als ein Mann am Zeitungskiosk "Neues Deutschland" kaufen will, muß er hören: "Ist noch nicht da..." Als er daraufhin "Die Freiheit" aus Halle kaufen will, muß er hören: "Geht nicht, Die Freiheit kommt erst mit dem neuen Deutschland."

In allen Intershop-Läden der DDR werden neuerdings Rednerpulte aufgestellt. Für 20 DM- West kann man zehn Minuten lang seine Meinung frei und ungestraft äußern...

In der Straßenbahn tritt ein hoher SED-Funktionär einer Dame auf den Fuß, worauf diese ihm eine Ohrfeige gibt. Sofort steht ein Mann auf und verprügelt den Funktionär nach Leibeskräften. "Warum schlagen Sie ihn zusammen? Hat er sie etwa auch auf den Fuß getreten?" fragt die Dame neugierig. "Ach, so war das. Und ich dachte, es gehe endlich los..."

Anzeige

"Die Erfolge der sowjetischen Wissenschaft werden der gesamten Menschheit zugute kommen", erklärt ein russischer Gastdozent an der Ost-Berliner Universität. "Unsere Sputniks waren nur ein Anfang. Bald wird der Tag kommen, an dem man zum Flughafen Berlin-Schönefeld geht und eine Fahrkarte zum Mond oder zur Venus kaufen kann!" "Einfach phantastisch!", meint ein Student: "Vielleicht hätten wir von dort Anschluß nach Hamburg oder Köln!"

Ein DDR-Ehepaar fährt nach Moskau und wird bei einem Einkaufsbummel von einer Verkäuferin gefragt: "Sie sein von Deitschland ?" "Ja!" "Nun, von was für einem? Von Deitschland, Deitschland über alles? Oder von Deitschland, Deitschland ohne alles?"


Zeige Ergebnisse 11 bis 20 von 175


Diese Seite teilen oder liken:
Suche

Anzeige