Wenn die Kuh am Himmel schwirrt...


Wenn die Kuh am Himmel schwirrt, hat sich die Natur geirrt.

Weitere Sprüche aus der Kategorie Bauern

Zeigen die Zacken der Harke hinauf, tritt der Bauer mit Sicherheit drauf.

Melkt der Bauer statt der Kuh die Sau, ist er mal wieder restlos blau.

Ist Sylvester hell und klar, ist am nächsten Tag Neujahr.

Hülsenfrucht zum Abendbrot, morgens sind die Fliegen tot!

Streichelt beim Melken der Bauer die Kuh, gibt sie einen Liter noch dazu.

Sitzt das Ferkel einsam im Mist, der Bauer in der Kneipe ist.

Gewitter im Mai, ist der April vorbei.

Der Traktor seinen Bauern foppt, wenn er zu spät vorm Dorfteich stoppt.

Kommt der Regen schräg von vorn, kriegt die Kuh ein nasses Horn.