Manoever in der Schweiz. Der Oberst...


Manoever in der Schweiz. Der Oberst beobachtet Soldaten, die als Baeume getarnt im Wald stehen. Ploetzlich rennt einer dieser Baeume wie wild. Der Oberst schnauzt: "Mann, warum rennen Sie aus der Linie?" "Herr Oberst, zuerst hob ein Hund das Bein an mir, dann schnitzte mir ein Liebespaar ein Herz in den Hintern..." "Na und ?" "Das war ja auch noch nicht das schlimmste, Herr Oberst! Aber zum Schluss krabbelten mir zwei Eichhoernchen in den Hosenbeinen hoch und ich hoerte das ein wispern: "Also du nimmst das rechte Nuessli, und ich nehme das linke Nuessli und das Zaepfli heben wir uns fuer den Winter auf."

Weitere Sprüche aus der Kategorie Bundeswehr

F: Macht Bundeswehr aggressiv?A: Halt die Fresse, Du dumme Sau.

Der Spiess zum wachhabenden Rekruten: "Mueller, was tun Sie, wenn sich nachts eine maennliche Person kriechend der Kaserne naehert?" "Ich bringe den H ... Mehr

Aufkleber an einem Panzer: "Hubraum statt Spoiler!"

Beim Bund: "Die Füße berühren den Boden nur zur Richtungsänderung!

Der Unteroffizier zu den Rekruten: "Maenner, ihr muesst dem Feind immer fest ins Auge sehen - Krause was starren sie mich so an?"

Woran erkennt man einen schwulen Sani?Am blauen Barett...

Truppenbetreuung im Dschungelcamp. Vor den Soldaten, die seit Monaten keine Frau mehr gesehen haben, tanzt Isabell den Schleiertanz. Donnernder Applau ... Mehr

Im Ernstfall kann das Siegen befohlen werden.

"Schuetze Mayer, koennen sie lesen ?" "Jawohl, Herr Oberst" "Dann lesen sie mal die Papierschnipsel vom Kasernenhof"