Ein Mann kommt in eine Toilette, wo...


Ein Mann kommt in eine Toilette, wo bereits ein anderer Mann steht. Dieser hat die Arme weit von sich gestreckt und die Finger gespreizt. Als er den anderen hereinkommen sieht spricht er ihn an: "Könnten sie mir einen Gefallen tun, meinen Reißverschluss öffnen und mein Glied herausholen?" Der andere ist zwar irritiert, aber weil er Mitleid mit ihm hat, tut er ihm den Gefallen. Als er fertig ist will er ihm wieder in die Hosen helfen, doch der lehnt ab: "Danke vielmals, aber ich glaube, meine Nägel sind jetzt trocken..."

Weitere Sprüche aus der Kategorie Fiese

Ein Mann paddelt wie wild im Wasser herum und brüllt immerzu: "HELP! HELP! HELP!". Da kommt ein Passant vorbei, schüttelt den Kopf und brüllt zurück: ... Mehr

Zitat von Stevie Wonder: "Lieber blind, als schwarz..."

Was ist schwarz und riecht unangenehm?Baby, das an an einer Steckdose spielt.

Was ist blau und müllt über den Boden? Baby im Plastik-Sack.

Schild in einer indischen Kneipe: "Toiletten am Ende des Ganges"

Was ist schlimmer, Alzheimer oder Parkinson-Syndrom ? Es ist eigentlich egal, ob man sein Bier verschüttet oder ob man vergißt, wo man es abgestellt h ... Mehr

Nächste Stufe der Gesundheitsreform: Ältere Herren mit Prostata - Problemen werden nicht mehr behandelt. Begründung: Rentner haben Zeit zum Pinkeln... ... Mehr

Mami, kann man bei rot über die Ampel gehen?""Natürlich mein Kind, du musst nur immer schön die Arme hochhalten.""Warum denn das, Mami?""Damit sie Dir ... Mehr

Kommt der Enkel zum Opa und sagt: "Opa, erzähl mir vom Tschernobyl!" Daraufhin meint der Opa: "Oooch, lange, sehr lange ist es her, mein Junge..." und ... Mehr