Stets werde ich mir selbst ein fr...


Stets werde ich mir selbst ein fremder sein. (Camus, Der Mythos von Sisyphos)

Weitere Sprüche aus der Kategorie Zitate

Unsere Jugend ist heruntergekommen und zuchtlos. Die jungen Leute hören nicht mehr auf ihre Eltern. Das Ende der Welt ist nahe. (Keilschrifttext aus U ... Mehr

Es gibt nur eine Ausflucht vor der Arbeit: Andere für sich arbeiten zu lassen. (Immanuel Kant, dt. Phil., 1724-1804)

Schlagfertig ist jede Antwort, die so klug ist, daß der Zuhörer wünscht, er hätte sie gegeben. (Elbert Hubbard, am. Essayist, 1856-1915)

Die Liebe kann, wie das Feuer, nicht ohne ständigen Antrieb bestehen: sie hört auf zu leben, sobald sie aufhört zu hoffen oder zu fürchten. (Francois ... Mehr

Reich ist man erst dann, wenn man sich in seiner Bilanz um einige Millionen Dollar irren kann, ohne das es auffällt. (Paul Getty, am. ölmilliardär, 18 ... Mehr

Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie. (Wilhelm Busch, dt. Zeichner u. Dichter, 1832-1908)

Wenn Männer sich mit ihren Kopf beschäftigen, nennt man das denken. Wenn Frauen das gleiche tun, heißt das frisieren. (Anna Magnani, ital. Schauspiele ... Mehr

Geld macht nicht korrupt. - Kein Geld schon eher.

Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muß die Zukunft Angst vor den Menschen haben. (Werner Mitsch, dt. Aphoristiker, *1936)